Archiv

Bekanntgabe eines Vorsteuervergütungsbescheids mit einfacher E-Mail

3. September 2018

Ein in den Niederlanden ansässiges Unternehmen hatte gegen die Ablehnung der beantragten Vorsteuervergütung verspätet Einspruch eingelegt. Es machte geltend, dass der per E–Mail übermittelte Bescheid nicht wirksam bekannt gegeben worden sei. Das Finanzgericht Köln hingegen hält die Bekanntgabe eines Vorsteuervergütungsbescheids per E–Mail ohne qualifizierte elektronische Signatur und ohne Verschlüsselung für rechtmäßig. Die Übermittlung elektronischer Dokumente […]